news

23.08.2017 JO Anmeldung Saison 2017/2018

Anmeldung JO Skiclub Steinegg Saison 2017/2018

 

Ab sofort ist die Anmeldung für die kommende JO-Saison aufgeschaltet. Hier geht's direkt zum Anmeldeformular: JO Anmeldung

 

Anmeldeschluss ist der 30. September 2017.

Wir freuen uns auf deine Anmeldung und auf eine tolle bevorstehende Saison!

17.06.2017 Tante Myrta's geile Tag

Am vergangenen Tag Samstag stand wieder einmal unser Überraschungsanlass auf dem Programm. Wir traffen uns alle am Nachmittag bei der Turnhalle Steinegg. Die Teilnehmer wussten noch nicht was auf dem Programm stand, trotzdem freuten sich alle auf diesen Tag und wir machten uns mit Bussen auf den Weg Richtung Zürich. Während der Fahrt wurde fleissig diskutiert, was wir heute wohl erleben würden. 

Als wir ankamen, stand als erstes eine sogenannte Escape Quest auf dem Programm. Bei dieser wurden wir in Gruppen eingeteilt und in einen Raum "eingeschlossen". Dann mussten wir verschiedene Rätsel lösen, Codes knacken und mit Hilfe von Knobeln und Kombinieren dem Raum entfliehen. Allen hat es einen grossen Spass gemacht und als wir wieder zusammen waren, wurde einander eifrig erzählt, welche Rätsel sie lösen mussten. Danach ging es auch schon wieder Richtung Appenzell. Jedoch stand noch ein weiterer Punkt auf dem Programm. Im Restaurant Freihof in Gossau war noch Minigolf angesagt, dies zählte für die Clubmeisterschaft. Im Anschluss gab es ein feines Nachtessen um sich von den Strapazen des Minigolfens zu erholen. Wir assen, tranken, spielten und lachten bis es dunkel wurde. Dann ging der grosse Teil unserer Gruppe noch ins BBC in Gossau, wo wir noch bis tief in die Nacht verweilten.

Hier ein paar Impressionen --> Bilder

04.06.2017 Bikeweekend

Am vergangenen Wochenende begab sich eine gut 20-köpfige Gruppe in Richtung Schruns. Nach der Ankunft wurde über Pfingsten die schönen Biketouren im Montafon-Gebiet ausgekundschaftet. Nach dem Wetterpech vom letzten Jahr, konnten wir dieses Wochenende doch wieder einige Sonnenstrahlen mehr geniessen.

Wir dürfen auf ein gelungenes Bikeweekend zurückblicken und freuen uns bereits auf nächstes Jahr. Vielen Dank unserem super Bikeguide Petz für deine grossartige Organisation!

 

Einige Impressionen...

29.04.2017 Zwei Medaillen für Colin Wili zum Saisonabschluss & Aufstieg ins A-Team

Auf dem Corvatsch bei Silvaplana traten am Freitag 21.04.2017 die Freeskier zur finalen Slopestyle Entscheidung an. Im Freeski Slopestyle erreichte Colin den dritten Rang an den Schweizermeisterschaften. Mit diesem Rang sicherte er sich weiter den zweiten Platz der Europacup-Gesamtwertung.

Rund 80 Rider standen am Start der diesjährigen Freeski Slopestyle Schweizermeisterschaft, die gleichzeitig als FIS Europacup gewertet wurde. Unter der Frühlingssonne auf 3303 Meter über Meer zeigten die 16 Finalisten im Corvatsch Park ihre besten Sprünge und Tricks. Schweizermeister wurde Luca Schuler. Till Matti als Zweiter und Colin Wili als Dritter komplettierten das Podest. Mit diesem Resultat durfte sich Colin als Zweiter der Europacup-Gesamtwertung eine weitere Medaille umhängen lassen.

 Colin April01

 

Eine Woche später am 29. April 2017 wurden die Kaderselektionen für den kommenden Winter 2017/2018 bekannt gegeben. Durch seine konstant guten Leistungen schaffte Colin den Aufstieg ins A-Team. Herzliche Gratulation!

Wir möchten Colin herzlich zu seinen Topleistungen in dieser Saison gratulieren. Wir durften seine Leistungen immer mit sehr grosser Freude mitverfolgen. Wir wünschen ihm nun einen schönen Sommer und sind schon voller Vorfreude auf die nächste Saison. Alles Gute Colin!

31.03.2017 Zwei Siege für Colin Wili

In Livigno (ITA) trumpfte der 18-jährige Appenzeller Freeskier Colin Wili gross auf und gewann am Donnerstag und Freitag gleich zwei Europacup-Wettkämpfe im Slopestyle.

Die internationalen Slopestyle-Spezialisten boten bei prächtigem Sonnenschein und perfekten Schneebedingungen eine geballte Ladung Freestyle-Action. Der 680 Meter lange Mottolino-Parcours beinhaltete zwei Kicker und drei Hindernis-Elemente. Colin Wili klassierte sich in der Qualifikation des ersten Renntags auf dem zweiten Rang und am Folgetag auf Rang 1 und bestätigt mit den beiden Europacup-Siegen seine bestechende Saisonform.

25.03.2017 SCS-Skitour

Am frühen Samstagmorgen besammelten sich bei der Turnhalle Steinegg die tourenbegeisterten Skiclübler. Das Material wurde rasch aufgeladen, damit es gleich los gehen konnte. Die Fahrt führte uns ins Gebiet der Zugspitze, genauer gesagt nach Biberwier. Unser Tourenguide Benni hatte eine schöne Tour für uns ausgesucht und so wurde nicht viel Zeit mit rumstehen verbracht, sondern es ging gleich los. Ziel war die Spitze des Hochwannigs. Die Sonne brannte gegen Mittag immer mehr herab und zusammen mit dem immer steiler werden Anstieg, kamen alle ein wenig ins Schnaufen und Schwitzen. Als wir den Gipfel auf rund 2500 m.ü.M erreichten, waren die Strapazen des Anstiegs aber rasch vergessen und die tolle Aussicht wurde genossen. Wie es sich gehört, wurde auf dem Gipfel zusammen auf die Erklimmung angestossen. Danach ging es schon bald auf die rund 1500 Höhenmeter lange Abfahrt ins Tal, bevor der Schnee allzu schwer wurde. Im oberen steilen Streckenteil erwiesen sich die Bedingungen als recht gut und die Abfahrt konnte in vollen Zügen genossen werden. Je näher wir dem Tal kamen, desto wärmer wurde es und desto schwerer der Schnee. Dies hielt uns aber nicht davon ab, zwischen den Bäumen hinunterzukurven und den noch vorhandenen Schnee voll auszunützen. Als es dann leider doch plötzlich fertig war mit dem Schnee, begaben wir uns auf eine kurze Frühlingswanderung im Wald, bevor der letzte Abschnitt auf der Skipiste wieder befahren werden konnte. Das prächtige Wetter wurde danach im Tal mit einem kühlen Blonden genossen und die Sonnenstrahlen aufgesogen.

Auf der Heimfahrt bekamen wir dann noch einen Anruf, ob wir im Rheintal nicht noch einen kurzen Zwischenstop einlegen möchten. Wir nahmen dieses Angebot gerne an, und durften kurze Zeit später, den frischgebackenen zweifachen Eltern Petra und Flädi zu ihrem neuerlichen Glück gratulieren. An dieser Stelle herzlichen Dank für eure Gastfreundschaft!

Als sich die Sonne langsam verschwand, wurde der letzte Teil der Heimfahrt auch noch unter die Räder genommen. Wir dürfen auf eine sehr schöne Tour und einen Tourentag bei herrlichem Wetter zurückblicken.

 

Einige Impressionen vom SCS-Tourentag