76. Appenzell-Innerrhodisches Freundschaftsrennen alpin

Bei besten Bedingungen fand vergangenen Sonntag das alpine Freundschaftsrennen auf der Ebenalp statt. Ein wunderbarer Skitag, an welchem sich alle Mitglieder von Innerrhoder Skiclubs in zwei Läufen massen und das Beisammensein und Fachsimplen genossen haben.


Ein herzliches Dankeschön dem Skiclub Appenzell für die tolle Organisation!



Pünktlich um 10 Uhr konnte der Riesenslalom gestartet werden. Der schnell gesteckte Lauf führte vorbei an unserer Clubhütte und dem Gartenhüsli, bevor kurz vor dem Ziel nochmals eine Schlüsselstelle wartete. Den Riesenslalom am schnellsten bewältigten Kathrin Fuster (SCBW) mit 48.15 s bei den Damen und Stefan Dörig (SCS) mit 44.03 s bei den Herren.


Über Mittag wurde der auf einen Slalomkurs umgesteckt. Währenddessen konnten die super Pistenverhältnisse sowie das gemütliche Beisammensein im Rest. Ebenalp, der Skibar oder den Clubhütten genossen werden.


Im Stangenwald am besten zurecht fand sich wiederum Kathrin Fuster (SCBW) mit 43.99 s bei den Damen und Damian Schefer (SCG) mit 38.78 s bei den Herren.


Den Höhepunkt bei der Rangverlesen bildet die Verkündung der Clubwertung. Diese konnte sich unser Skiclub Steinegg für sich entscheiden und den Wanderpreis wieder ins schöne Steinegg holen! Auf dem zweiten Platz folgt der SCBW mit 2.26 s Rückstand, Dritter wurde der Skiclub Oberegg mit 3.61 s Rückstand. Dieser Sieg musst selbstverständlich gebührend gefeiert werden.

3 Ansichten