Tante Myrta's geile Tag

Am diesjährigen "Tante Myrta's geile Tag" ging es ins Tirol, genauer gesagt ins Ötztal. Nach der Ankunft gegen Mittag in Haiming, erhielten wir kurz die Instruktionen, bevor es gleich weiterging mit der Ausgabe der Ausrüstung. Als sich alle in ihre Neoprenanzüge gequetscht hatten, sahen wir schon wie richtige Wildwasserprofis aus. Nach der Busfahrt flussaufwärts ging es endlich los. Trotz des vielen Wassers fanden wir gute Bedingungen vor. Als wir uns auf die 4 Riverrafting-Boote verteilt hatten, kam sogar die Sonne ein wenig hervor und wir konnten bei trockenen Verhältnissen flussabwärts treiben. Nach einer kleinen Anlaufphase wurde es dann doch noch wilder und ganz trocken blieb ziemlich sicher niemand. Dank dem vielen Wasser waren die Wellen zum Teil doch beträchtlich höher als normal, doch wir hatten einen riesigen Spass auf dem Inn.


Nach einer erfrischenden Dusche stärkten wir uns bei einem feinen Barbeque auf der Rafting-Alm. Als wir unsere Bäuche vollgeschlagen hatten, ging es auf zur 2. Disziplin der Clubmeisterschaft. Beim "Chriesistee-Spucke" konnte sich Fabian Langenegger vor seinem Bruder Luca durchsetzen. Bei einem klassischen Rundlauf am Tischtennis-Tisch ging es weiter.


Als dann auch im Tirol der Regen einsetzte, begaben wir uns auf die Rückreise. Als uns jedoch in Rankweil die Sonne blendete, mussten wir fast einen Zwischenhalt machen. So ging es zuerst in die Werkstatt, bevor wir dann im "El Capitan" noch das Tanzbein schwingen konnten. So fand ein lustiger & ereignisreiche "geile Tag" einen würdigen Abschluss.

0 Ansichten